Direkter Kontakt? Rufen Sie uns an: +31 53 4302 836

UTX POST

UTX POST

Untersützung bei Überstreckung

Leichtgewichtige Kontrolle über Ihre Hyperextension

Die UTX POST ist eine leichtgewichtige lange Beinschiene (auch Orthese oder Stütze genannt). Diese Variante der UTX wurde speziell dafür entwickelt, bei schwerwiegender Hyperextension große Kräfte im Kniebereich aufzufangen. Bei der UTX POST sitzen die Pelottentäger des Unterschenkels an der Rückseite (posterior – daher der Name POST). Hierdurch ist diese Variante ausgezeichnet in der Lage, die Neigung des Knies sich nach hinten zu beugen gut zu korrigieren. Die Unterstützungsflächen (Pelotten) der UTX werde so nah wie möglich am Knie platziert (ohne Störungen zu verursachen). So entsteht eine maximale Kontrollmöglichkeit über das Knie. Die UTX POST kann mit allen UTX Varianten kombiniert werden. Allerdings kann das An- und Ausziehen der Orthese (in Abhängigkeit der Gewählten Unterstützung im Fuß- und Knöchelbereich) ein wenig schwieriger sein. Daher wird diese Variante nur angewendet, wenn die Überstreckung des Knies dies erfordert.

Spezifikationen der UTX-POST

  • Mit allen UTX Varianten kombinierbar
  • Extra Kontrolle über Hyperextension durch posterior positionierte Pelotten am Umterschenkel
  • Leichtgewichtig
  • Individuell und maß-genau gefertigt
  • Moderne Foto-Maßname Technik
  • Weiche Bänder an der Rückseite des Oberschenkels
  • Hoher Tragekomfort
    • Komfort während des Sitzens
    • Komfortable Pelotten
    • Gute Druckverteilung
  • Moderne Formgebung

 

UTX_POST

Die UTX-POST

UTX für Menschen mit schwachen Beinmuskeln

Die UTX POST wurde für Menschen entwickelt, die an einer ernsten Überstreckung (Hyperextension) des Knies leiden. Die UTX POST kann mit allen anderen UTX Varianten kombiniert werden. Daher ist diese Orthese für eine große Vielfalt an neuromuskulären Problemen geeignet, beispielsweise als Folge von:

Um mehr Informationen über die Anwendungsmöglichketien der UTX in Ihrer Situation zu erfahren, schauen Sie sich auch die anderen Varianten der UTX wie die UTX SWING, UTX STABIL oder die UTX ESC an.

 

Ungeeignet in den folgenden Fällen:

    • Übergewicht (> 120 kg)
    • Unkorrigierbarer Valgus/Varus > 10º
    • Schwerwiegende Spastizität

Bestellcodes UTX Professional

400420 | UTX lateral | links
400421 | UTX lateral | rechts
400422 | UTX medial | links
400423 | UTX medial | rechts

400500 | UTX ESF lateral | links
400501 | UTX ESF lateral | rechts
400502 | UTX ESF medial | links
400503 | UTX ESF medial | rechts

400404 | UTX FS Modul

400405 | DZ Modul | links
400406 | DZ Modul | rechts

600000 | AFO basierend auf der Foto-Maßnahme

UTX Handbuch


Oder laden Sie hier das UTX Handbuch herunter.

Selektionsprotokoll

Laden Sie hier in kürze das UTX Selektionsprotokoll herunter, wenn Sie wissen möchten ob eine UTX für einen Einzelfall geeignet ist. Sie können auch einen Termin für eine Test-Anprobe vereinbaren.

 

In diesem Film können Sie sehen wie die Orthese angezogen wird. Für mehr Videos über die Verwendung der UTX können Sie unseren YouTube Kanal besuchen.

Wie funktioniert die UTX POST

UTX posterior pelottes

Posterior platzierte Pelotten

Die UTX POST kann mit allen Varianten der UTX kombiniert werden. Für mehr Details darüber, wie beispielsweise das Kniescharnier einer UTX SWING funktioniert, besuchen Sie die Detailseite dieses Produkts. Was die UTX POST von den anderen Varianten unterscheidet, sind die rückseitig platzierten Pelottenträger des Unterschenkels. Dies ermöglicht eine direkte und stabile Kontrolle der nach hinten gerichteten Kräfte bei einer Hyperextension.

Präzises Einstellen während der Justierung

Besonders wenn die UTX POST mit einer UTX FREE kombiniert wird (keine Blockierung gegen Flexion, aber ein Extensionsstop im Kniescharnier) ist das richtige Einstellen der Orthese sehr wichtig. Wenn wir die Position, in der das Knie zurückgehalten wird zu stark in eine Extensionsposition bringen, dann erreichen wir keine ausreichende Unterstützung. Das ist unangenehm für das Knie und führ zu einer viel größeren Krafteinwirkung auf die UTX (insbesondere auf die Pelotte, die direkt unter dem Knie sitzt). Dies kann sehr schnell zu einer unkomfortablen Haltung führen. Andererseits, wenn wir die Position, in der das Knie zurückgehalten wird, zu stark in Flexion bringen, bringen wir das Knie eventuell zu weit nach vorne. Das Stabilisieren des Knies kostet dann mehr Kraft im Bereich des Quadrizeps und somit mehr Energie beim Gehen. Wenn der Quadriceps nun auch noch von einer Funktionsverminderung betroffen ist, können schnell gefährliche Situationen enstehen. In so einem Fall ist die UTX SWING POST (die UTX SWING als POST Variante) eventuelle eine bessere Lösung.
Möchten Sie eine Beratung, um zu erfahren, welches für Sie die beste Lösung ist? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und bitten Sie unsere klinischen Experten um Rat. Wenn Sie zu einer Übersicht aller UTX Typen gelangen möchten, besuchen Sie diese Seite.

Vorteile der UTX

  • Aktive und dynamische Korrektur des Beins.
  • Keine Einschränkung des normalen Gangmusters.
  • Niedriges Gewicht (750 – 1100 g)
  • Hoher Tragekomfort.
  • Kann unter der Kleidung getragen werden.
  • Maß-genau gefertigt und daher eine gute Passform.

Nach oben

Unsere Partner: