Direkter Kontakt? Rufen Sie uns an: +31 53 4302 836

UTX ESF

UTX ESF

Bietet mehr Stabilität im Knöchelbereich

Schnell wieder auf den Beinen, sicher und stabil

Die UTX ESF ist eine dynamische lange Beinschiene (auch Orthese oder Stütze genannt) und Teil der UTX Linie.

Manchmal benötigt die Knöchel-Fuß Region mehr Kontrolle. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn im Bereich von Fuß oder Knöchel anatomische Deformitäten bestehen. Eine maß-genau gefertigte Fußknöchel Orthese (AFO, Englisch: Ankle-Foot-Orthosis) ist dann besser geeignet, um eine gute Passform mit der erwünschten Korrektur und Unterstützung zu bieten.

Außerdem kann die Belastungslinie auf dem Bein mit einer AFO besser beeinflusst werden. Eine schwerwiegende Überstreckung des Knies kann besser reguliert werden, wenn wir bereis beim Knöchel damit beginnen, die Wirkungslinie der Belastung auf das Bein so nahe wie möglich am Knie zu halten. Dies bedeutet, dass die AFO dafür sorgen muss, dass der Unterschenkel sich im Fußknöchel nicht zu weit nach hinten neigen kann.

Für diese Situation wurde die UTX ESF entwickelt. Diese Orthese kombiniert einen leichtgewichtigen UTX Rahmen mit einer individuell und maß-genau gefertigten Fußknöchelorthese (AFO), sodass sowohl über Knie als auch über den Fußknöchel eine optimale Kontrollsituation entsteht. ESF ist eine Abkürzung für EVO-STABIL-FREE. Die Abkürzung EVO stammt hierbei aus dem Niederländischen und bedeutet Enkel Voet Orthese – auf Deutsch Fußknöchelorthese. Im deutschsprachigen Raum verwenden wir jedoch die Abkürzung des Englischen Terms ‚Ankle Foot Orthese (AFO)‘. Die Abkürzung ESF ist also ein Fingerzeig zum Aufbau dieser Beinschiene: Die Kombination einer UTX STABIL oder einer UTX FREE mit dem Maßwerk einer Fußknöchelorthese (EVO/AFO).

Die UTX SWING kann ebenfalls mit einer AFO kombiniert werden. Jedoch wird dann auch ein UTX Fußknöchelscharnier benötigt, das seitlich von der AFO platziert wird (was bei der STABIL und FREE nicht erforderlich ist). Für diesen Fall haben wir die UTX ESC entwickelt. Wie diese funktioniert können Sie hier lesen.

Spezifikationen der UTX-ESF

  • Die UTX ESF ist eine UTX STABIL oder eine UTX FREE, die mit einer PP AFO kombiniert wird
  • Maximale Stabilität mit der UTX STABIL Variante
    • Stabil während des gesamten Laufzyklus
    • Manuell zu entriegeln, um das Sitzen zu ermöglichen
    • Entriegelungsmechanismus gut am oberen Ende der Orthese zu erreichen
  • Extensionsstop nur bei der UTX FREE Variante
    • Freie Knieflexion während des gesamten Laufzyklus
    • Extensionsstopp nur zur Unterbindung von Hyperextension
  • Leichtgewichtig
  • Individuell und maß-genau gefertigt
  • Moderne Foto-Maßname Technik, auch für die Polypropylen AFO
  • Verbindung mit der traditionellen, nach Gipsmodell gefertigten AFO möglich
  • UTX Fußknöchelscharnier ist nicht erforderlich
  • Unterstützung des Fußknöchels
    • Auffangen eines Steppergangs
    • Auffangen von Valgus- oder Varusstellung im Knöchel
    • Gutes Abmildern von Plantarflexion durch AFO
    • Auch mit der steiferen AFO kombinierbar
  • Weiche Bänder an der Rückseite des Oberschenkels
    • Komfort während des Sitzens
  • Komfortable Pelotten an der Vorderseite des Oberschenkels
    • Gute Druckverteilung
  • Moderne Formgebung
UTX_ESF

Die UTX-ESF

UTX für Menschen mit schwachen Beinmuskeln

Die UTX ESF STABIL wurde für Menschen entwickelt, die an einer reduzierten Kontrollmöglichkeit des Quadriceps leiden und infolgedessen nicht mehr sicher und stabil gehen können. Wenn parallel dazu auch noch die Kontrolle über die Stabilität der Hüfte betroffen ist, ist es manchmal erforderlich das Bein während des Gehens vollständig zu verriegeln, um ein sicheres Gehen und Stehen zu ermöglichen. Denn auch wenn wir bei Ambroise Sie gerne dynamisch Gehen lassen, so muss dies doch ungefährlich sein. Wenn dies beispielsweise mit einer UTX SWING nicht möglich ist, nutzen wir die UTX STABIL, um für Sie doch eine sichere Möglichkeit des Gehens zu realisieren. Wenn außerdem extra Kontrolle und Unterstützung im Fuß- und Knöchelbereich erforderlich ist, wie beispielsweise als Folge von Spastizitätsbeschwerden, verwenden wir die UTX ESF STABIL.

Oft auftretende Krankheitsbilder, bei denen dies der Fall sein kann, sind (unter anderem):

Für Menschen, die neben der reduzierten Kontrollmöglichkeit über den Quadriceps auch an einer Valgus- oder Varus-Instabilität des Knies leiden, kann die ESF STABIL auch als UTX FS Variante ausgeführt werden.

Wenn Sie noch über eine gute Kontrollmöglichkeit Ihrere Hüftmuskeln verfügen, dann ist die UTX SWING für Sie vielleicht eine bessere Option.

Unsere klinischen Experten besprechen gerne gemeinsam mit Ihnen, welche Variante am besten zu Ihrer Situation passt.

Ungeeignet in den folgenden Fällen:

  • Übergewicht (> 120 kg)
  • Flexionskontraktur des Knies > 10º
  • Unkorrigierbarer Valgus/Varus > 10º

Bestellcodes UTX Professional

400420 | UTX lateral | links
400421 | UTX lateral | rechts
400422 | UTX medial | links
400423 | UTX medial | rechts

400500 | UTX ESF lateral | links
400501 | UTX ESF lateral | rechts
400502 | UTX ESF medial | links
400503 | UTX ESF medial | rechts

400404 | UTX FS Modul

400405 | DZ Modul | links
400406 | DZ Modul | rechts

600000 | AFO basierend auf der Foto-Maßnahme

UTX Handbuch


Oder laden Sie hier das UTX Handbuch herunter.

Selektionsprotokoll

Laden Sie hier in kürze das UTX Selektionsprotokoll herunter, wenn Sie wissen möchten ob eine UTX für einen Einzelfall geeignet ist. Sie können auch einen Termin für eine Test-Anprobe vereinbaren.

In diesem Film können Sie sehen wie die Orthese angezogen wird. Für mehr Videos über die Verwendung der UTX können Sie unseren YouTube Kanal besuchen.

Wie funktioniert die UTX ESF

Detail UTX-ESF beenorthese

Detail UTX-ESF Beinorthese

Die UTX ESF wird als STABIL oder als FREE Variante verwendet. Im ersten Fall ist das Kniescharnier während des gesamten Laufzyklus für maximale Stabilität verriegelt. Dieses kann mit dem Knopf am oberen Ende der Orthese manuell entriegelt werden. Für mehr Details besuchen Sie die Seite der UTX STABIL.

Im zweiten Fall (FREE Variante) kann das Knie während des gesamten Laufzyklus frei gebeugt werden. Hierbei sorgt das UTX Kniescharnier trotzdem dafür, dass das Knie vor Überstreckung geschützt wird. Der Extensionsstop im Kniescharnier verhindert die Hyperextension.

Kombination mit einer AFO

In beiden Fällen ist der UTX Rahmen an eine maß-genau gefertigte AFO gekoppelt. Dies kann eine AFO sein, die für Sie maß-genau mit unserer Swift Foto-Maßnahme Technik gefertigt wurde. Es kann aber auch eine maß-genaue AFO sein, die mit der traditionellen Gipstechnik hergestellt wurde.

Die maß-genau gefertigte AFO wird am UTX Rahmen befestigt. Die entwickelte Verbindung ermöglicht es, die Position von AFO und Fuß während der Anpassungsphase exakt einzustellen. Für manche Menschen ist dies wichtig. Ein klein wenig mehr Exorotation (das Auswärtsdrehen des Fußes) oder Endorotation (das Einwärtsdrehen des Fußes) kann einen großen Unterschied für das Stabilitätsgefühl und den Komfort beim Abrollen des Fußes ausmachen.

Nach oben

Unsere Partner: